Artemons

Das einzigartige Kunstmuseum in Hellmonsödt konzentriert sich ausschließlich auf oberösterreichische, bildende Künstler ab dem 19. Jahrhundert.
Das revitalisierte Anwesen des verstorbenen Künstlers Albrecht Dunzendorfer ist ein Architekturjuwel und kultureller Treffpunkt.
Dahinter steht der ehemalige Unternehmer Horst Rilke, der mit seiner eigenen Sammlung und vielen Netzwerken besondere Ausstellungen gestaltet.

Herbstsalon

Artemons öffnet mit 3 Highlights wieder seine Pforten.

>Weibs-Bilder<

Wir stellen 2 Malerinnen gegenüber, die 2 Jahrhunderte trennen.

Christine Osterbeger, eine zeitgemäße und besonders talentierte Malerin aus dem Innviertel, die die nicht nur die Malerei beherrscht, sondern auch mit ihrer Stimme begeistert.

Dem Gegenüber Emilie Mediz Pelikan. Sie wurde 1861 als Tochter eines Beamten in Vöcklabruck geboren. Mit 21 Jahren wurde sie 1883 zur letzten Privatschülerin des Landschaftsmalers Albert Zimmermann.

Neues im Artemons

Freut euch auf unsere Ausstellung mit vielen interessanten Neuerwerbungen.

Christine Osterberger gestaltet unsere Eröffnung auch gesanglich mit Hans Zinkl als Begleitung an der Gitarre.

Geöffnet ist die Ausstellung ab

Sonntag, 1. September 2024 von 11 bis 17 Uhr

und danach jeden Sonntag bis Weihnachten von 10 bis 17 Uhr und für Gruppen nach Vereinbarung.

Wir freuen uns auf euren Besuch, auf nette Gespräche und kunstsinniges Beisammensein.

Freier Eintritt im Museum

Öffnungszeiten

Im Moment ist unser Museum geschlossen!

Wir öffnen wieder ab 1. September 2024 von 11 bis 17 Uhr und danach jeden Sonntag bis Weihnachten von 10 bis 17 Uhr und für Gruppen nach Vereinbarung.