Ludwig Schwarzer

Maler

 

  • Ludwig Schwarzer wurde 1912 in Wien geboren
  • 1932 – 1936 studierte er an Kunstakademie bei den Professoren Karl Sterrer und Josef Jungwirth
  • 1940:  Übersiedlung nach Linz
  • 1965:   Beteiligung beim Forum Alpbach in Tirol an der Ausstellung „ Dada bis heute“Fernsehbericht des ORF
  • Erste Einzelausstellung 1966 in der Galerie Caroll in München
  • 1967:   Ausstellungen in der neuen Galerie der Stadt Linz und in der Stubenbastei in Wien
  • 1968:   1. Ausstellung in der Galerie Wolfgang Gurlitt in München
  • 1974:   Verleihung des Titels „Professor“ durch den Bundesminister für Unterricht und Kunst
  • In den nächsten Jahren zahlreiche Einzelausstellungen und Beteiligungen u.a.
    • Internationale Kunstmesse Basel 1980
    • Künstlerhaus Wien „Der Kreis“ (5x)
    • Grosse Kunstausstellung, München (3x)
    • Art Fantastica Basel-Paris
    • Galerie Schwarzer, Wien (5x)
    • Grand Palais, Paris 1979
    • Kölner Kunstmesse
    • Stadtmuseum, Berlin
    • Maerz Galerie, Wiener Secession
    • Historisches Museum der Stadt Wien
    • Tokio – Ars Fantastica
    • Zahlreiche Ausstellungen in Linz
  • 1984:   Verleihung des österreichischen Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst
  • 1985:   Kulturmedaille der Stadt Linz
  • 1989:   am 5.2. stirbt Ludwig Schwarzer in Linz
  • 2004:   Nordico Stadtmuseum Linz Ausstellung „Der Spiegelfisch“ eine Retrospektive


Publikationen:

  • Dortmund Museum am Ostwall 1979
  • Professor Muschik, Ludwig Schwarzer und Karl Korab
  • Artis Kunstmagazin 1971
  • Weltkunst 1968 + 1972
  • ZDF-Fernsehfilm „Gegen den Strom“ 1971
  • 1976 – 1983 Fernsehberichte im ORF